Urkraft Horn & Haut B

Zur Sicherung des Kieselsäurebedarfs, für feste Klauen, zur Stärkung von Bindegewebe, Bänder und Sehnen und für ein schönes Haarkleid und gesunde Haut. Auch für Biobetriebe.

185,00 CHF
Lieferbarkeit: Auf Lager

Produktinformationen "Urkraft Horn & Haut B"

Mineralfuttermittel mit Kieselgur, Kräutern und Spurenelementen für Rinder, Schafe und Ziegen.

Urkraft Horn & Haut B wird kurmäßig über 2 – 3 Monate zusätzlich zum bereits verwendeten Mineralfutter über das Futter gegeben. Vor allem bei Tieren mit zu weichen Klauen, schlechter Hornqualität, stumpfem Fell und schwachm Bindegewebe sollte Urkraft Horn & Haut B 1 – 2 Mal pro Jahr als Kur an die ganze Herde zugefüttert werden. Das enthaltene, gut verfügbare Kieselgur dient der Kräftigung der Klauen und Stärkung des Hautbindegewebes, der Bänder und Sehnen.
Urkraft Horn & Haut B dient der Sicherung des Kieselsäurebedarfs.
Kieselsäuredefizite können sich in der Bindegewebsfunktion,
insbesondere in: • Hautstörungen, verbunden mit
Juckreiz

• schlechter Hornqualität (Klauen) zudem enthält Urkraft Horn & Haut B ein 20 % Kräuter-Wirkstoffkomplex aus eigener Entwicklung mit folgenden Eigenschaften:

  • Förderung der Hornbildung

  • Festigung des Bindegewebes

  • Unterstützung einer gesunden Hautfunktion

Zusammensetzung:
Brennnesselkraut*, Magnesiumoxid, Bockshornkleesamen*

Zusatzstoffe (je kg):
Spurenelemente:
7.500 mg Zink als Zinkoxid (3b603)
Technologische Zusatzstoffe:
500.000 mg Kieselgur, 250.000 mg Klinoptilolith sedimentären Ursprungs (1g568)

Inhaltsstoffe:
2 % Magnesium, 0,3 % Calcium, 0,3 % Phosphor, 0,3 % Natrium, 56 % salzsäureunlösliche Asche

 

*aus kontrolliert biologischer Erzeugung

Fütterungsempfehlung

Tier

Tagesmenge

Rind

40 g

Kalb, Schaf, Ziege

15 g 

Lamm

6 g

Urkraft Horn & Haut B wird zusätzlich zum normalen Futter über 2 - 3 Monate gegeben.

Max. 1,5 % in der Gesamtration.