Eichenrinde Pulver

Zur Stabilisierung des Elektrolythaushaltes

Ab 19,00 CHF
Lieferbarkeit: Auf Lager

Produktinformationen

Eichenrinde wird zur Stabilisierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes durchfallerkrankter Kühe/Jungtiere angewendet.

In der Tierheilkunde des 19. Jahrhundert nutzte man die Eichenrinde bei jeglichen Arten von Durchfall. Noch heute bewährt sich das Eichenrinde-Pulver zur Stabilisation des Darms und zur Ausleitung von Giftstoffen.

Wirkung: astringierend, entzündungshemmend, antimirkobiell

Zusammensetzung

100% Eichenrinde (Quercus petraea)

 

Von Labor kontrolliert und bestätigt. (Arzneimittel-Qualität)

Anwendungsempfehlung


Kühe/Rinder erhalten 25–50 g Eichenrindepulver pro Tag. Kälber 5 g pro Tag. 

Pferde: 25-50g pro Tag

Schafe/Ziegen: 5-10g pro Tag

Schweine: 5-10g pro Tag